WÜRZBURG

U&D: 85 000 Musikfans ignorieren den Regen

Das "Umsonst & Draussen"-Festival auf der Talavera in Würzburg ging mit einer tadellosen Bilanz zu Ende - und das trotz miesen Wetters.
Hard Rock-Heroen: Strangelet aus der Heilbronner Gegend heizten den Würzburger Fans des Umsonst & Draussen-Festivals auf der Talavera ordentlich ein. Foto: Foto: Silvia Gralla
Das "Umsonst & Draussen"-Festival auf der Talavera in Würzburg ging mit einer tadellosen Bilanz zu Ende - und das trotz miesen Wetters. Sie können es selbst kaum glauben: „Vom Wetter her war es eines der schlechtesten Festivals der letzten Jahre. Deshalb sind wir sehr überrascht über die tollen Besucherzahlen“, sagte Festival-Sprecher Tilman Hampl am Sonntagnachmittag bei einer ersten Bilanz des 28. „Umsonst & Draußen“. Gut 85 000 Besucher, so schätzen Hampl und Festival-Chef Ralf Duggen, dürften an den vier Tagen auf die Mainwiesen gekommen sein. Duggen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen