BERGTHEIM

Über 60 Helferinnen und Helfer bei der 20. No-Name-Fete in Bergtheim

Ihre 20. No-Name-Fete hat die Bergtheimer Jugend am Ostersonntag in der Mehrzweckhalle gefeiert. Mit dem Erlös wir die Kultur im Ort gefördert.
Über 60 Helferinnen und Helfer bei der 20. No-Name-Fete in Bergtheim
Ihre 20. No-Name-Fete hat die Bergtheimer Jugend am Ostersonntag in der Mehrzweckhalle gefeiert. Ein Helferteam mit über 60 Personen zwischen 18 und 39 Jahren kümmerte sich um die Kultparty mit DJ Goldfinger. Foto: Foto: Irene Konrad
Ihre 20. No-Name-Fete hat die Bergtheimer Jugend am Ostersonntag in der Mehrzweckhalle gefeiert. Ein Helferteam mit über 60 Personen zwischen 18 und 39 Jahren kümmerte sich um die Kultparty mit DJ Goldfinger. Etliche Akteure sind schon von Anfang an dabei und haben somit noch die Zeiten miterlebt, als die Feste im Herbst auf abgeernteten Stoppelfeldern gefeiert wurden. Seit fünf Jahren gibt es die No-Name-Fete nun „Indoor“ in der Mehrzweckhalle, und zwar immer am Ostersonntag von 21 Uhr bis 3 Uhr nachts. 2008 wurde der Verein „No-Name-Team Bergtheim“ gegründet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen