Würzburg

Über eine Million: Volksbegehren hat es geschafft

Noch bis diesen Mittwoch kann man für das Volksbegehren zur Artenvielfalt unterschreiben. Die landesweite Zehn-Prozent-Hürde wurde aber schon geknackt. Wie geht es weiter?
Vor dem Start des Volksbegehrens Artenvielfalt am 30. Januar in Nürnberg: Agnes Becker (ÖDP), Norbert Schäffer (LBV), Ludwig Hartmann (Bündnis 90/Die Grünen) und Richard Mergner (Bund Naturschutz) stehen zusammen mit Unterstützern des ... Foto: Toni Mader, dpa
Das Volksbegehren zum Artenschutz hat nach Angaben der Initiatoren vorzeitig die entscheidende Zehn-Prozent-Hürde genommen: Bis Dienstagmittag hätten sich schon mehr als eine Million Menschen in Unterschriftenlisten eingetragen, verlautete aus Kreisen der Initiatoren. Diese Summe ergibt sich demnach aus den vorliegenden Rückmeldungen von Städten und Gemeinden. Die Eintragungsfrist für das Volksbegehren läuft noch bis zu diesem Mittwoch. Für einen Erfolg waren die Unterschriften von mehr als zehn Prozent aller Wahlberechtigten in Bayern nötig – also knapp eine Million. In Würzburg bis Dienstag eine ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen