Hettstadt

Übergangslösungen belasten den Wegfall der Ausbaubeiträge

Landtagsabgeordnete Halbleib und Adelt sprachen in Hettstadt mit Betroffenen und Kommunalpolitikern über die StrABs.
Diskutierten in Hettstadt mit Bürgern und Kommunalpolitikern über die Folgen der Abschaffung der Straßenausbaubeiträge, Volkmar Halbleib (von links) und Klaus Adelt. Foto: Traudl Baumeister
Die Straßenausbaubeitragssatzungen (Strabs) sind in Bayern Geschichte. Nach der Entscheidung des Bayerischen Landtags, die Anwohnerbeteiligung bei der Finanzierung von kommunalen Straßensanierungen abzuschaffen, informierten die SPD-Landtagsabgeordneten Volkmar Halbleib und Klaus Adelt in Hettstadt über die Konsequenzen der neuen Rechtslage.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen