WÜRZBURG

Ulrike Schäfers kleine Erzählwunder

Freudig erschrocken war Ulrike Schäfer über die große Zuhörerschar. 100 Gäste wollten die Autorin beim Literarischen Herbst aus ihrem neuen Werk lesen hören.
Lesung Ulrike Schäfer
Premiere: Autorin Ulrike Schäfer bei der Leseung aus ihrem neuen Band „Nachts, weit von hier“ in der Stadtbücherei. DANIEL PETER Foto: Foto:
„Glänzend, packend, überzeugend“ fand Verleger Hubert Klöpfer das, was er im Juli 2014 beim Literaturforum in Wangen im Allgäu von der Würzburger Autorin Ulrike Schäfer zu hören bekam. Da sei jemand „im Kleinen etwas ganz Großes“ gelungen, konstatierte er, nachdem er das ganze Manuskript, das nun Schäfers erster Band mit Erzählungen geworden ist, gelesen hatte. Ja, er spricht sogar von „kleinen Erzählwundern von dem was unter der Oberfläche geschieht“, als er „Nachts, weit von hier“ zum Auftakt des Literarischen Herbstes in der Würzburger Stadtbücherei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen