WÜRZBURG

Umbau der Kaiserstraße soll im Sommer beginnen

Seit bald 20 Jahren überlegt die Stadt, wie sie der Kaiserstraße ihre verlorene Attraktivität zurück geben kann. 2008 wurde das Würzburger Architekturbüro „Kaiser + Juritza“ ausgewählt, um den Umbau zu planen. Dessen baldiger Start wird seitdem in regelmäßigen Abständen versprochen.
Kitschig oder originell? Die neue Möblierung der Kaiserstraße aus buntem Betonfaser-Material hat der Würzburger Architekt Matthias Braun gemeinsam mit den Kollegen „Kaiser + Juritza“ entworfen. Foto: Foto: MATTHIAS BRAUN
Seit bald 20 Jahren überlegt die Stadt, wie sie der Kaiserstraße ihre verlorene Attraktivität zurück geben kann. 2008 wurde das Würzburger Architekturbüro „Kaiser + Juritza“ ausgewählt, um den Umbau zu planen. Dessen baldiger Start wird seitdem in regelmäßigen Abständen versprochen. Jüngste Ankündigung des Baubeginns: Sommer 2014. Und dieses Mal scheint es mit dem Termin zu klappen: Für erste Vorarbeiten wird seit Dienstag am Woolworth aufgegraben. An diesem Donnerstag stellt der Stadtrat Weichen des Umbaus. Die wichtigste: Straba-Haltestelle, Ja oder Nein? Noch vor einem Jahr hatten Baureferat ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen