NEUBRUNN

Umbau und Erweiterung des Feuerwehrhauses genehmigt

In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden vor allem Bauangelegenheiten behandelt.
In der jüngsten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Punkte behandelt: • Für den Umbau und die Erweiterung einer Halle zum Feuerwehrhaus liegen nun die Genehmigungen vor. Nun kann die Statikberechnung beauftragt werden. Der Gemeinderat beschloss, diese an das Ingenieurbüro ALS aus Würzburg zu vergeben. • Für die Baugenehmigung eines Zweifamilienwohnhauses in Neubrunn stellte der Bauherr einen Antrag auf Befreiung hinsichtlich Baugrenze und festgesetzte Mindestgrundstücksgröße von 1250 Quadratmetern, da das Grundstück nach einer Teilung nur 992 Quadratmeter hat. Der Rat stimmte dem zu. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen