WÜRZBURG

Unbegründete Ängste erzeugt

Zum Artikel über das geplante Nordbad vom 21.November:
Seit längerem wird darüber diskutiert, welche Tiefe das geplante „Nordbad“ haben soll. Nachdem zunächst die vernünftige Entscheidung für ein Becken vergleichbar mit denen in Nautiland oder Gustav-Walle-Schule getroffen war, wird nun mit mir unverständlichen Argumenten von Kreistag und der Regierung von Unterfranken die Diskussion erneut begonnen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen