LKR. WÜRZBURG

Unfall auf A3: Acht Verletzte

Nach einem Unfall in Richtung Frankfurt zwischen Rottendorf und Randersacker wurde die A3 am Mittwoch komplett gesperrt.
Krankenwagen
Symbolbild Foto: Armin Weigel (dpa)
Am Mittwochnachmittag ist es auf der A3 bei Randersacker zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Acht Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt, teilt das Polizeipräsidium Unterfranken mit. Gut eineinhalb Stunden war die Autobahn in Richtung Frankfurt komplett gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Rückstau. Mittlerweile ist die A3 wieder ohne Einschränkungen befahrbar.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen