HELMSTADT

Unfall mit Pick-Up-Gespann: Fahrer leicht verletzt

Zum Glück saß kein Beifahrer in dem Geländewagen, der am Montag auf der A3 verunglückte. Er hätte wohl nicht überlebt, meint die Polizei.
Wenn man das Wrack des Pick-Up sieht, mag man kaum glauben, dass der Fahrer bei dem Unfall nur leicht verletzt wurde. Foto: Foto: Berthold Diem
Zum Glück war am Montagnachmittag bei einem Unfall auf der A 3 kein Beifahrer an Bord eines Geländewagens, der auf Höhe der Anschlussstelle Helmstadt (Lkr. Würzburg) auf einen Sattelzug geprallt ist. Er hätte nach Einschätzung der Polizeibeamten wohl nicht überlebt. Der Autofahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Sachschaden: rund 32 000 Euro. Kurz nach 13 Uhr wollte ein 23-jähriger Mann, der mit einem Ford Ranger und einer angehängten 1,5 Tonnen schweren Arbeitsmaschine in Richtung Frankfurt fuhr, einen Sattelzug überholen. Dabei geriet sein Gespann aber ins Schlingern. Mit Wucht prallte der schwere ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen