WÜRZBURG

Ungewöhnliche Versteigerung: Der Bischof unterm Hammer

Von Bischof Friedhelm Hofmann persönlich durch den Dom geführt zu werden, eine Kletterpartie auf das höchste Gebäude Deutschlands: Sehr ausgefallen waren die Objekte, die es bei der Charity-Auktion Freitagnacht in der Odeon-Lounge zu erwerben gab.
Bei der Charity-Auktion in der Odeon Lounge (von links): Initiator Klaus Hiltrop, Pia Beckmann, René Werner (Odeon), Topmodel Maria Beckmann und Auktionator Gerhard Hetzler. Foto: FOTO Herbert Kriener
Als Initiator war Klaus Hiltrop nach einer langen Nacht hochzufrieden. Der ehemalige Vorstand der Gardeur AG hatte die Idee, drei Dinge zu verbinden: unterschiedliche Menschen zusammenzubringen, ein gesellschaftliches Ereignis frohgelaunt zu feiern und für Menschen in der Region etwas zu tun, die Hilfe brauchen. „Es war ein schöner Abend und ein sehr ermutigender dazu“, so Klaus Hiltrop. Zum Erfolg hatten auch andere beigetragen, vor allem Pia Beckmann, die als frühere Oberbürgermeisterin mit ihren Kontakten die Werbetrommel rührte. Als langjährige Bezirksvorsitzendes des Familienbundes Deutscher ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen