Uni Würzburg: Grünes Licht für Biofabrikation

Es wäre ein großer Schritt in der Entwicklung der Würzburger Julius-Maximilians-Universität: Der Wissenschaftsrat in Berlin empfiehlt den Bau eines Polymer-Zentrums.
Symbolbild: Universität Würzburg Foto: Patty Varasano
Die Pläne der Universität Würzburg für ein „Center of Polymers for Life“ (CPL) kommen weiter voran: Der Wissenschaftsrat hat das Neubauprojekt mit dem Prädikat „herausragend“ zur Realisierung empfohlen, berichtet die Julius-Maximilians-Universität Würzburg (JMU) in einer Pressemitteilung.  Die „Polymere fürs Leben“ sind für innovative Anwendungen in der Medizin gedacht. Polymere sind komplex aufgebaute Moleküle, die schon heute vielfach klinisch eingesetzt werden – als Knochenzemente, Blutgefäßstents oder synthetische Herzklappen. Weitere Innovationen für den ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen