WÜRZBURG

Uni Würzburg: US-Militär zahlte Millionen für Forschung

Die Forschung an 22 deutschen Hochschulen und Forschungsinstituten war offenbar interessant für das US-Militär - und entsprechende Fördergelder wert.
Pentagon
Uni Würzburg: Studenten vor dem Gebäude am Sanderring. Foto: Foto: Norbert Schwarzott
Die Forschung an 22 deutschen Hochschulen und Forschungsinstituten war offenbar interessant für das US-Militär – und entsprechende Fördergelder wert. Etwa zehn Millionen Dollar soll das US-Verteidigungsministerium gezahlt haben. Allein die Uni Würzburg soll für Grundlagenforschung über drei Millionen erhalten haben. Die Verträge dazu finden sich nach Recherchen der Süddeutschen Zeitung und des Norddeutschen Rundfunks in einer öffentlichen US-Datenbank und haben ein Gesamtvolumen von mehr als 9,4 Millionen Dollar. Oft handelte es sich um Forschung, die sowohl friedlich als auch militärisch genutzt ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen