Würzburg

Unterfranken kämpfen gegen Waldbrand in Thüringen

Im benachbarten Bundesland brennt es. Die Feuer in den Griff zu bekommen, ist für die Feuerwehr eine Herausforderung. Nun helfen auch Einsatzkräfte aus Würzburg.
Feuerwehrleute der Staatlichen Feuerwehrschule Würzburg verladen einen Löschwasser-Außenlastbehälter. Foto: Feuerwehr
Seit Tagen halten Waldbrände Thüringen in Atem. Um den Feuern Herr zu werden, kommt nun auch Unterstützung aus Unterfranken. Wie die Staatliche Feuerwehrschule Würzburg mitteilt, hat sie am Donnerstag auf Anforderung des Bayerischen Innenministeriums Einsatzkräfte in das benachbarte Bundesland geschickt. Lesen Sie auch: Droht ein neues Dürrejahr?   Konkret sollen die Würzburger die Kameraden am Heinrichstein im Saale-Orla-Kreis unterstützen. Dazu haben sich laut Pressemitteilung vier feuerwehrtechnische Beamte, die als Lehrkräfte an der Feuerwehrschule tätig sind, mit zwei ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen