THEILHEIM

Verborgene Schätze dreier Orte gemeinsam entdecken

Nachbargemeinden denken über einen gemeinsamen Kulturweg nach - Aus Theilheim und Eibelstadt kam das Ja bereits.
Zu einer ersten Information und einem Ideenaustausch trafen sich Bürger und offizielle Vertreter der Gemeinden Theilheim, Eibelstadt und Randersacker im Theilheimer Rathaus. Projektleiter Dr. Gerrit Himmelsbach, Dozent am Lehrstuhl für fränkische Landesgeschichte der Universität Würzburg informierte anschaulich und ausführlich über Kulturwege. Diese mittlerweile 94 Wege in Franken sind ein Projekt des gemeinnützigen Vereins archäologisches Spessartprojekt (ASP) mit Sitz in Aschaffenburg. ASP ist gleichzeitig ein Institut der Uni Würzburg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen