WÜRZBURG

„Verhandlung“ am Amtsgericht: Müssen Hexen brennen?

Marin Menner liest in der „Reader's Corner“.
Marin Menner liest in der „Reader's Corner“. Foto: Patty Varasano

Wer das Buch „Der Aufruhr um den Junker Ernst“ nicht selbst lesen möchte, sondern es sich lieber vortragen lässt, sollte sich in dieser Woche um die Mittagszeit jeweils eine Dreiviertelstunde Zeit nehmen. Denn in der Stadtbücherei wurde im Rahmen der Aktion „Würzburg liest ein Buch“ eine „Reader's Corner“ eingerichtet, in der das Buch vorgetragen wird – jeweils von 12 bis 12.45 Uhr wird von Montag bis Samstag vorgelesen. Den Anfang machte am Samstag Martin Menner, der auch die Hörbuchversion für das Buch eingespielt hat. An diesem Montag lesen Main-Post-Redakteurin Regina Krömer und Elisabeth Stein-Salomon von der Arbeitsgemeinschaft „Würzburg liest“.

Ansonsten stehen in dieser Woche zahlreiche weitere Veranstaltungen auf dem Leseprogramm. „Müssen Hexen brennen?“ – dieses Thema wird am Dienstag, 12. April, um 17 Uhr im Amtsgericht verhandelt. Martin Menner und Daniel Osthoff schlüpfen in die Rollen von Friedrich Spee und Pater Ignaz Gropp und diskutieren anhand von fiktiven Geheimdokumenten.

Am Mittwoch, 13. April, findet um 20 Uhr in der Theaterwerkstatt die Uraufführung des Puppentheaterstücks „Der Aufruhr um den Junker Ernst“ statt. Puppenspieler ist Thomas Glasmeyer, Regie führt Thomas Lazarus. Karten können unter Tel. (0951) 59 40 0 reserviert werden.

Im Theater am Neunerplatz gibt es am gleichen Abend um 20 Uhr ein biografisches Programm über Jakob Wassermann, den Autor des „Junker Ernst“. Kartenvorbestellung unter Tel. (0931) 41 54 43.

Mit Nora Gomringer wird am Samstag, 16. April, die Gewinnerin des letztjährigen Ingeborg-Bachmann-Wettbewerbs zu Gast sein. Um 18 Uhr präsentiert sie in der Stadtbücherei ihr Programm „Der Junker, die Dichterin, der Trommler“. Kartenvorbestellung unter Tel. (0931) 32 22 50.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Karl-Georg Rötter
  • Amtsgerichte
  • Aufruhr
  • Geheimdokumente
  • Hexen
  • Puppenspielerinnen und Puppenspieler
  • Stadtbüchereien
  • Theaterwerkstätte
  • Verhandlungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!