FRICKENHAUSEN

Verjüngung beim Winzerverein

Eine junge Truppe mit dem 28-jährigen Michael Stifter an der Spitze hat die Verantwortung im Frickenhäuser Winzerverein übernommen.
Erste Amtshandlung: Der neu gewählte Vorstand des Frickenhäuser Winzervereins pflanzte den Weinbergsbaum des Jahres, von links: Martin Bauswein, Stefan Wald, Michaela Meintzinger, Uli Sieber, der neue Vorsitzende Michael Stifter, Elli Hufnagel, ... Foto: Foto: Gerhard Meißner
„Wir helfen mit, dass im Dorf etwas vorwärts geht“, sagt Frank Ulsamer, Vorstandsmitglied im Frickenhäuser Winzerverein. In der jüngsten Jahreshauptversammlung wurde Michael Stifter zum neuen Vorsitzenden gewählt. Mit 28 Jahren steht er für eine junge Truppe, die sich vorgenommen hat, das Dorfleben zu stärken, natürlich immer mit dem Wein im Mittelpunkt.