Würzburg

Verschönerungsverein: Engagierter Wächter des Stadtbildes

Neujahrsempfang des Verschönerungsvereins: Vorsitzender Matthias Rothkegel will Dialog mit Anwohnern zur künftigen Waldhaus-Nutzung
Ein Toast auf einen sachlichen Diskurs über die Entwicklung des Stadtbilds: Oberbürgermeister Christian Schuchardt (2.v.r.) und der Vorstand des Verschönerungsvereins Würzburg (von links nach rechts: 3. Vorsitzender Christopher Franz, 1. Foto: Patrick Wötzel
Sich intensiv am Diskurs über das Stadtbild beteiligen - das ist wie in den letzten 145 Jahren auch 2019 das Ziel des Verschönerungsvereins Würzburg (VVW). "Wir werden geplante Veränderungen im Stadtbild weiterhin konstruktiv-kritisch begleiten", betonte der VVW-Vorsitzende Matthias Rothkegel am Sonntag beim Neujahrsempfang des Vereins.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen