HOLZKIRCHEN

Verschönerungsverein: Kollektiv und kreativ

Festlich ging es am 50. Jahrestag der Gründung des Verschönerungsvereins Holzkirchen zu.
50 Jahre Verschönerungsverein Holzkirchen
Die geehrten Mitglieder des Verschönerungsvereins Holzkirchen stellten sich vor der Kulisse der Balthasar-Neumann-Rundkirche zu einem Erinnerungsfoto auf. Foto: Foto: Ernst Pscheidl
Festlich ging es am 50. Jahrestag der Gründung des Verschönerungsvereins Holzkirchen zu. Mit Fahnenabordnungen der örtlichen Vereine, einem Gedenkgottesdienst für die verstorbenen Mitglieder, zelebriert von Pfarrer Stefan Vuletic, und einer Kirchenparade begann das Jubiläum im Rahmen des Kirschenmarktes. Die Jugendkapelle der Aalbachtaler Musikanten spielte zum Frühschoppen auf. Heike Köhler und Annette Bachmann trugen ein Gedicht von Berthold Kohrmann vor, in dem es um die Vereinsarbeit ging. Stellvertretende Landrätin Karen Heußner sagte, die Holzkirchener Bürger seien bestrebt, ihr historisches Erbe zu ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen