GERBRUNN

Videoclips statt dröger Festreden bei den Schulfilmtagen

Auch das 40. Mal hatten es die Schulfilmtage in sich. 36 Filme im Hauptprogramm hielten das Publikum im Atem.
Die Combo des Röntgengymnasium stimmte das Publikum auf die Filme der Schüler ein. Foto: Traudl Baumeister
Nicht ohne Stolz über das Jubiläum haben am Donnerstag alle Beteiligten in der Gerbrunner Mehrzweckhalle die Eröffnung der 40. Filmtage Bayerischer Schulen zelebriert. Zum zehnten Mal hatten Jürgen Schultheiß und das Helferteam rund um die örtliche Eichendorffschule mit Festivalleiter Thomas Schulz die Halle zum Kinosaal umfunktioniert. Eine mit Pfiff vorgetragene kleine musikalische Darbietung der 4b aus Gerbrunn stimmte auf das Jubiläum sowie drei Tage Kino von morgens bis abends ein. Statt dröger Festreden folgte – von Heike Mix mit viel Humor moderiert – ein Rückblick auf vier Jahrzehnte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen