HETTSTADT

Viel Geld fließt in die Straßen

Entsprechend der hohen Investitionen umfasst der Etatentwurf der Gemeinde Hettstadt ein bisheriges Rekordgesamtvolumen von 7 948 338 Euro.
Ein gewaltiges Investitionsvolumen im 1 949 808 Euro umfassenden Vermögenshaushalt sieht der von Kämmerin Michaela Cieslik vorgelegte Haushaltentwurf der Gemeinde Hettstadt vor. Die Schwerpunkte dabei bilden unter anderem Straßenausbau (300 000) und Abwasserbeseitigung (150 000 Euro) in der Martinstraße, der Ausbau des Gehägsweg (400 000 Euro) und die Erstellung einer Hoch- und Niederdruckzone der Wasserversorgung (200 000 Euro).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen