WÜRZBURG

Viel Lärm um Lärmschutzwand

Das zählt zu einem der ungewöhnlichen Planungsverfahren dieser Stadt, hinter dem nun auch die überregionale Presse mit heißem Atem her ist: Die Deutsche Bahn möchte entlang ihrer Strecke Würzburg-Treuchtlingen parallel zum Stadtring Süd bis hinaus nach Heidingsfeld über mehrere Kilometer die Gleisanlagen hinter ...

Das zählt zu einem der ungewöhnlichen Planungsverfahren dieser Stadt, hinter dem nun auch die überregionale Presse mit heißem Atem her ist: Die Deutsche Bahn möchte entlang ihrer Strecke Würzburg-Treuchtlingen parallel zum Stadtring Süd bis hinaus nach Heidingsfeld über mehrere Kilometer die Gleisanlagen hinter drei Meter hohen Lärmschutzwänden verschwinden und sich das Ganze 18 Millionen Euro kosten lassen. Doch dagegen laufen im aktuellen Planfeststellungsverfahren Bürger Sturm.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen