DIPBACH

Viele Lob- und Dankesworte

Nach der Wahl des neuen Vorstandes mit den ausgeschiedenen und geehrten Mitgliedern der DJK Dipbach (vorne von links:) Heinz Wittstadt, Sabrina Burger, Linda Hauck, Nathalie Blümer, Christina Bieber und Ehrenvorstand Josef Lerzer. Hinten von links: Renate Seyfried, Waltraud Hette... Foto: Gabi Zeidler

Viele Lob- und Dankesworte hat Vereinsvorsitzender Wolfgang Götz bei der Jahresversammlung der DJK Dipbach gesprochen. Sie galten engagierten Mitgliedern, allen voran Heinz Wittstadt, Rudi Dittrich, Linda Hauck und Ehrenvorstand Josef Lerzer, die ihre mehrjährigen Tätigkeiten im Vorstand niederlegten.

In diesem Jahr feiert die DJK Dipbach 90-jähriges Bestehen. Es soll bei einem Festkommers am 29. Juni besonders gewürdigt werden. Vorsitzender Götz lud auch zu den Heimspielen am Sportplatz, zum Maibaumaufstellen, zum Johannisfeuer, dem Dorffest und Besuchen in der Sportgaststätte ein.

320 Mitglieder zählt der Sportverein. Sie sind in den Sparten Fußball, Handball, Dart und Gymnastik aktiv, kümmern sich um den Gaststättenbetrieb und beteiligen sich an den Veranstaltungen im Dorf. Auch der wöchentliche „Wohlfühltag“ am Freitagabend mit Entspannungsübungen, Yoga und Qi Gong ist beliebt.

Dass viele Hände und ein hohes Maß an Ehrenamtlichkeit zu einem gut funktionierenden Vereins- und Dorfleben nötig sind, zeigte sich beim Rückblick des Vorsitzenden auf das vergangene Jahr. Für den Unterhalt, die Instandhaltung und Pflege der Sportplätze und des Sportheims sind Zeit- und Geldspenden unerlässlich.

Anerkennung gab es auch für die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer im Vergnügungsausschuss, im Bauausschuss, in der Küche oder als Wirte im Sportheim. Veranstaltungen und Feste sind wichtige Einnahmequellen für die DJK Dipbach. „Je mehr Menschen mithelfen, umso weniger muss der Einzelne leisten“, wünscht sich Vorsitzender Götz „viele fleißige und uneigennützige Helfer“.

18 Frauen und Männer wurden in verantwortungsvolle Posten gewählt. Wolfgang Götz und Thorsten Freitag bleiben erster und zweiter Vorsitzender. Christina Bieber und Nathalie Blümer lösen den bisherigen Kassier Heinz Wittstadt ab. Er war lange Jahre erster Vorsitzender und danach Kassenwart gewesen. Bestandsverwalterin bleibt Waltraud Hetterich. Nachfolgerin der bisherigen Schriftführerin Linda Hauck wurde Anna Hetterich.

Für Rudolf Dittrich als Vorsitzender des Bauausschusses wurde kein Nachfolger gefunden. Der Festausschuss wird nun von Sandra Sikora und Manfred Stach geleitet. Fußballabteilungsleiter bleiben Thomas Mahlmeister und Stefan Dietrich. Die Abteilung Handball leiten Renate Seyfried und Sabrina Burger. Für die Dartabteilung bleibt Jürgen Sikora verantwortlich.

Mit Heinz Weippert und Klaus Maierhöfer sowie Lothar Fuchs wurden die beiden Platzkassiere und der Platzwart bestätigt. Neue Kassenprüfer sind Doris Weidinger und Josef Störmann-Belting.

Schlagworte

  • Dipbach
  • Irene Konrad
  • DJK Dipbach
  • Jürgen Sikora
  • Rudolf Dittrich
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!