PÜSSENSHEIM

Vier Freiwillige Feuerwehren arbeiteten zusammen

Die Freiwilligen Feuerwehren Püssensheim, Estenfeld, Kürnach und Prosselsheim organisierten für deren Jugendfeuerwehren eine Zwölf-Stundenübung in Püssensheim und Prosselsheim.
Gemeinsamer Einsatz: Wie hier bei einem wieder auffachenden Palettenbrand in Prosselsheim übten die Jugendfeuerwehren aus Püssensheim, Estenfeld, Kürnach und Prosselsheim gemeinsam realitätsnah zwölf Stunden die verschiedensten Brandszenarien. Foto: Foto: Matthias Demel
17 Jugendliche, darunter ein Mädchen, übten mit vier Einsatzfahrzeugen wie einem TLF 16/25 (Tanklöschfahrzeug), einem TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug), einem HLF 10/6 (Hilfeleistungslöschfahrzeug) und einem ELW (Einsatzleitwagen) verschiedene Einsatzszenarien, absolvierten Übungen wie Alarmfahrten mit Sonderrechten, ein Autobrand, eine weiträumige Personensuche, ein Wohnhausbrand mit drei Verletzten, ein Mülltonnenbrand und ein großer Palettenbrand mit Wiederauffachen. Zwischendurch wurde der sichere Umgang mit Handfeuerlöschgeräten geübt und die Erste-Hilfe Ausbildung vertieft. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen