OCHSENFURT

Volkstrachtenverein unterwegs im Bayerischen Wald

Weißwurstfrühstück, Waldwipfelweg, Bärwurzerei, Silberbergwerk und Glasparadies: Ein erlebnisreiches Wochenende verbrachte der Volkstrachtenvereines Ochsenfurt. Vom Kuchlbauer in Abensberg ging es zum Waldwipfelweg in St. Engelmar.
_ Foto: Thilo Weiskopf
Weißwurstfrühstück, Waldwipfelweg, Bärwurzerei, Silberbergwerk und Glasparadies: Ein erlebnisreiches Wochenende verbrachte der Volkstrachtenvereines Ochsenfurt. Vom Kuchlbauer in Abensberg ging es zum Waldwipfelweg in St. Engelmar. Mit bis zu 30 Metern Höhe ist der Weg nichts für schwache Nerven, heißt es in der Mitteilung des Vereins. Wem das noch nicht genug war, der konnte sich an einer Kletterwand austoben oder sich in das Haus trauen, das auf dem Kopf steht. Am zweiten Tag stand der Besuche in der Bad Kötztinger Bärwurz-Quelle an (Foto).