Höchberg

Vollsperrung in Höchberg wegen Kirchweih

Am Sonntag, 14. Oktober, wird die Hauptstraße in Höchberg von 7 bis 21 Uhr aufgrund der Kirchweih voll gesperrt. Das schreibt der Verkehrsunternehmens-Verbund Mainfranken GmbH in einer Pressemitteilung. Für die Dauer der Sperrung werden die Linien 17 und 18, wie folgt umgeleitet:

In Richtung Leibnizstraße ab Haltestelle „Karwinkel“ über die B 8 zur Haltestelle „Fasanenstraße“ und weiter (analog zur Linie 18) über Fasanenstraße, Bürgermeister-Seubert-Straße, Heidelberger Straße und weiter nach Plan. Die Linie 17 verkehrt bis Haltestelle „Leibnizstraße“.

In Richtung Würzburg ab Haltestelle „Leibnizstraße“ bzw. Heidelberger Straße (wie Linie 18) über Bürgermeister-Seubert-Straße, Fasanenstraße und B 8 über Hexenbruch und weiter nach Plan.

Die Linien 51, 491 und 492 verkehren über die Umgehungsstraße (B8 und B27) und bedienen dort zusätzlich die Haltestelle „Aschaffenburger Straße“.

Die Haltestellen „Höchberg/Sparkasse“, „Gasthaus Lamm“, „Bergstraße“ und „Heidelberger Straße“ können für die Dauer der Sperrung in beide Richtungen nicht bedient werden. Ersatzweise werden alle Haltestellen an der Umleitungsstrecke bedient.

Schlagworte

  • Höchberg
  • Stefan Pompetzki
  • Kirchweih
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0

Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!