Veitshöchheim

Vom ewigen Kampf der Geschlechter

"Eigensinn töt’ ich mit Eigensinn. Mit ihren eigenen Waffen schlag ich sie.” In Macho-Manier zwingt Edelmann Petruchio in Shakespeares Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung” die hübsche, aber unausstehliche und zickige Katharina in die Knie.
Der Macho Petruchio (Filip Gmernicki) geht seiner widerspenstigen Gattin Katharina (Annika Muth) recht hart und überheblich um, gibt ihr widersprüchliche und sinnlose Befehle, entzieht ihr gar das Essen, um sie langsam gefügig zu machen. Foto: Dieter Gürz
"Eigensinn töt’ ich mit Eigensinn. Mit ihren eigenen Waffen schlag ich sie.” In Macho-Manier zwingt Edelmann Petruchio in Shakespeares Komödie "Der Widerspenstigen Zähmung”  die hübsche, aber unausstehliche und zickige Katharina in die Knie. Er geht dabei recht hart und überheblich mit ihr um, gibt ihr widersprüchliche und sinnlose Befehle, entzieht ihr das Essen, um sie langsam gefügig zu machen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen