Remlingen

Von Hochbehältern und einer bissigen Schlachtsau

Sichtlich gerührt war das Urgestein des Remlinger Faschings, Erwin Oberdorf, als er am Freitag aus der Hand von Ingrid Ganzer den Till von Franken mit der Nummer 3506 entgegennehmen durfte.
Die Bambinos als jüngste Tanzgruppe der RFG zeigten sich im WM-Fieber. Foto: Mechtild Buck
Sichtlich gerührt war das Urgestein des Remlinger Faschings, Erwin Oberdorf, als er am Freitag aus der Hand von Ingrid Ganzer den Till von Franken mit der Nummer 3506 entgegennehmen durfte. Der "Till" ist die höchste Auszeichnung, die der Fastnacht-Verband Franken (FVF) vergibt. Ein buntes, über fünf Stunden langes Programm präsentierte der zweite Sitzungspräsident der Remlinger Faschingsgesellschaft (RFG), Sven Öhring, den ungefähr 150 Besuchern der ersten Prunksitzung in der TSV-Turnhalle. Öhring vertrat den ersten Sitzungspräsidenten Norman Siegordner, der aus persönlichen Gründen in der ...