KIST

Von „Richter Hold“ vor die Dadord-Kamera

Bekannt ist Heinz Krämer vielen als Regisseur der fränkischen Volksbühne Kist. Doch Heinz Krämer kann viel mehr. Ab Samstag ist er im Dadord Würzburch zu sehen.
Ist selbst auf den fertigen Dadord Würzburch gespannt: der Kister Heinz Krämer, der dort einen TV-Moderator spielt. Foto: Foto: Matthias Ernst
Bekannt ist Heinz Krämer in der Region vielen als Regisseur der fränkischen Volksbühne Kist. Hier bringt er jedes Jahr mit seinen Laienkollegen ein Boulevardstück auf die Bühne und begeistert das Publikum. Doch Heinz Krämer kann viel mehr. Er hat schon eine lange Schauspielkarriere hinter sich. Ab Samstag ist er im Dadord Würzburch zu sehen. Als TV-Moderator Holger Grömert, Alles begann Ende der 70er Jahre am Stadttheater Würzburg, als Komparsen für kleine Sprechrollen gesucht wurden. Heinz Krämer meldete sich und wurde genommen. Er leckte Blut und die Schauspielerei ließ ihn nicht mehr los. Bei allem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen