Würzburg

Vorfahrt für den "Green-City-Plan"

Mehr und besserer Nahverkehr: Ein umfangreiches Paket ist geschnürt, das im kommenden Jahrzehnt umgesetzt werden soll. Ein große Rolle spielen dabei auch die Fahrtarife.
Eine Niederflurbahn an der Neubaustraße. Foto: Regina Urbon
Den "Auftakt der ÖPNV-Offensive im Rahmen des Green-City-Konzeptes" stellte Oberbürgermeister Christian Schuchardt mit Fachleuten von Stadtverwaltung und Würzburger Straßenbahngesellschaft vor. Gemeint sind Verbesserungen im Straßenbahn- und Omnibusverkehr.  Die so genannte Qualitätsoffensive ÖPNV (öffentlicher Nahverkehr) beinhaltet die Verlängerung der Straßenbahnlinien 1 und 5 zu den Uni-Kliniken ZIM und ZOM, den weiteren barrierefreien Ausbau von Straßenbahn- und Bushaltestellen,  künftige Zusatztarife und noch weitere Ideen für die nähere Zukunft.   Straba-Ausbau zu ZIM ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen