WÜRZBURG

Vorstand des SV Oberdürrbach: Vorreiter für Toleranz

Die Integration ausländischer Bürger hat sich der Sportverein Oberdürrbach (SVO) zum Anliegen gemacht. Eine Jury aus Vertretern des Sports, der Stadtverwaltung und Journalisten der Main-Post hat die Vereinsführung des SVO vor allem deshalb zum „Vorstand des Jahres 2011“ gewählt (wir berichteten).
Die guten Seelen im Verein: Anton Sahlender (Main-Post), überreicht die Trophäen an Gerd Gößwein und Christian Frizlen. Peter Dorsch als Dritter im Bunde war verhindert. Foto: FotoS: Thomas Obermaier
Die Integration ausländischer Bürger hat sich der Sportverein Oberdürrbach (SVO) zum Anliegen Gemacht. Ein Jury aus Vertretern des Sports, der Stadtverwaltung und Journalisten der Main-Post hat die Vereinsführung des SVO vor allem deshalb zum „Vorstand des Jahres 2011“ gewählt (wir berichteten). Die Auszeichnung geht an den Vorsitzenden Michael Stöhr, an den 2. Vorsitzenden Uwe Paul, Kassier Leo Dzemla und Schriftführer Berndt Gutzeit. Bei der Übergabe der Pokale und Urkunden im Rahmen der Mitgliederversammlung des Verbandes der Würzburger Sportvereine (VWS) im Felix-Fechenbach-Haus in Grombühl ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen