WÜRZBURG

WVV sorgt sich um Stadtbild: keine Fahrgast-Info am Dom

Sie sind wirklich nützlich, die elektronischen Anzeigen der Würzburger Straßenbahn. Und viele Leute verlassen sich voll und ganz auf die Daten, die sie in Echtzeit geliefert bekommen: Der im Fachjargon als „Dynamische Fahrgast-Information“ bezeichnete Kundenservice zeigt an jeder Haltestelle die ...
(ej) Sie sind wirklich nützlich, die elektronischen Anzeigen der Würzburger Straßenbahn. Und viele Leute verlassen sich voll und ganz auf die Daten, die sie in Echtzeit geliefert bekommen: Der im Fachjargon als „Dynamische Fahrgast-Information“ bezeichnete Kundenservice zeigt an jeder Haltestelle die nächsten Abfahrtszeiten und Zielrichtungen der Züge an. An jeder? „Nein“, widerspricht eine treue Zeitungsleserin und vermutet, dass die Stadt sich an den Haltestellen am Dom und am Rathaus eingeschaltet hat, denn dort fehlt die wichtige elektronische Tafel. „Es geht bestimmt um's Stadtbild“, mutmaßt die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen