Kürnach

Wahlkampf mit Musik, Witz, Humor und Information

Bürgermeisterkandidat Michael Freimann stellt sich und seine Ziele vor. Foto: Anton Haaf

Nicht alle Besucher fanden Platz im völlig überfüllten Pfarrheim bei der Kandidatenpräsentation der UWG/Freien Wähler in Kürnach. Zu den Klängen der Kapelle „Intakt“ erfolgte eine Vorstellung der Kandidaten in Gruppeninterviews, welche die beiden Moderatoren Karlheinz Pfenning und Wolfgang Müllges mit viel Humor gewürzt hatten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Information kam dennoch nicht zu kurz, denn unter dem Motto „Starke Werte, klare Ziele“ wurde den vielen Zuhören ein detailliertes und nachhaltiges Programm offeriert. Bürgermeisterkandidat Michael Freimann legte in seinen Ausführungen die Zielpunkte der nächsten Periode vor. Freimann, der eine Krankenkasse in Würzburg leitet, konnte mit seiner beruflichen Laufbahn beeindrucken. Dort ist er gefordert, eine Verwaltung zu leiten, Mitarbeiter zu führen und auszubilden und er steht in ständigem Kontakt mit Menschen. Besonders begrüßten es die Zuhörer, dass Freimann parteifreier und politisch unvorbelasteter, aber dennoch mit viel Sach- und gesundem Menschenverstand diese Position angehen wird. Eine transparente Politik mit Allen und für Alle ohne Altlasten, so Freimanns Aussage.

Zum Abschluss der Veranstaltung verwies Fraktionssprecher Manfred Dülk nochmals auf die Bedeutung dieser Wahl. Dülk machte klar, dass es nicht nur um Köpfe und Namen geht, sondern um eine zielgerichtete Entwicklung im Ort, wo sich alle Interessen im Sinne der Bürger gebündelt finden sollen.

Die Liste der FreienWähler/UWG Kürnach: Michael Freimann, Manfred Dülk, Eva Pfenning, Claus Schreiner, Werner Dippold, Petra Krammel, Ralf Haug, Hubert Heinrich, Karlheinz Pfenning, Antonia Bauer, Florian Frey, Markus Dippold, Bettina Grosch-Geisel, Matthias Walter, Marion Pfenning und Wolfgang Müllges.

Rückblick

  1. Eisenheim: Ein Pädagoge will Bürgermeister werden
  2. Parteinotiz: Rundgang mit den ULO-Kandidaten
  3. Gollhofen: Warum Bürgermeister Klein weitermachen will
  4. Parteinotizen: SPD und Junge Liste stellen Kandidaten vor
  5. Kommunalwahl: Wie läuft das mit den Wahlplakaten?
  6. Parteinotizen: 75 Jahre SPD-Ortsverein Erlabrunn gefeiert
  7. Heiko Menig: Gemeinsam mit den Bürgern kann ich viel erreichen
  8. Neue Ideen landeten in Alois Fischers Scheune
  9. Höchberg: Wie verkaufen sich die  Bürgermeisterkandidaten?
  10. Wahlarena Höchberg: Das sagen die Zuschauer
  11. Digitaler Valentinstag mit Judith Gerlach
  12. Hoher Besuch bei den Freien Wählern
  13. U 18-Wahl für Jugendliche am 6. März
  14. 16 CSU-Kandidaten stellten sich den Bürgern vor
  15. Zum Nachlesen: Die Main-Post-Wahlarena mit den Höchberger Bürgermeisterkandidaten
  16. Helmstadt: Zwei Kandidaten fürs Bürgermeisteramt
  17. AfD-Landratskandidat Stabrey sagt bei Main-Post-Wahlarena ab
  18. CSU-Kandidaten werben für respektvollen Umgang
  19. Kandidaten-Tour: ÖPNV und Wohnen im Landkreis sind wichtig
  20. Bürgermeisterwahl Höchberg: Ab 18 Uhr Liveblog aus der Wahlarena
  21. Valentinsfrühstück von CSU/JU für Frauen
  22. Gerbrunn: Langjähriger Bürgermeister kandidiert erneut
  23. Riedenheim: Bürgermeister will im Amt bleiben
  24. Röttingen: Wer löst Bürgermeister Martin Umscheid ab?
  25. Ochsenfurt: Main-Post-Wahlarena im Liveblog
  26. Warum Würzburger Wirte die AfD-Wahlveranstaltung platzen ließen
  27. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  28. Kleinrinderfeld: Frischer Wind im Rathaus
  29. „Den Verkehr sozialverträglich in den Griff bekommen“
  30. CSU spendete für Helfernetzwerk
  31. Bürgermeister Peter Juks und dessen  Mannschaft „on tour“
  32. Wahlarena der Main-Post am 18. Februar: Was bewegt Höchberg?
  33. Oberpleichfeld: Bürgermeisterin will im Amt bleiben
  34. Bergtheim: Schlier will Bürgermeister bleiben
  35. Kandidaten zogen Zwischenbilanz
  36. Nominierungsveranstaltung des SPD-Ortsvereins Güntersleben
  37. CSU Gerbrunn stellte ihre Kandidaten vor
  38. Bürgerliste Sommerhausen stellt ihre Kandidaten vor
  39. Eibelstadt: Wer regiert künftig in Eibelstadt?
  40. „ Zukunft für Würzburg“ (ZfW) geht mit 40 Kandidaten ins Rennen
  41. Christian Holzinger stellt sich vor
  42. Altertheim: Wer löst Hemrich-Manderbach ab?
  43. Eibelstadt soll energieautark werden
  44. Holzkirchen: Daniel Bachmann möchte Bürgermeister werden
  45. Liste CSU/FWG stellte ihre Kandidaten vor
  46. SPD mit Bürgerliste: Gemeinsam mehr erreichen
  47. Wahlkampf mit Musik, Witz, Humor und Information
  48. PROSSELSHEIM: Bürgermeisterin kandidiert wieder
  49. Bürgermeisterwahl: Wer will Nachfolger von Thomas Eberth werden?
  50. Hinweise zur Kommunalwahl am 15. März

Schlagworte

  • Kürnach
  • Heinrich
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!