WÜRZBURG

Wahlprognose: CSU droht Mandatsverlust in Würzburg

Lange hieß es, die CSU könne in Mainfranken einen Besenstiel aufstellen und würde trotzdem gewählt werden. Jetzt droht der Verlust eines Direktmandats.
Stadtrat Patrick Friedl (Grüne) sitzt am Mittwoch im Unicafe in Würzburg. Foto: Patty Varasano
Selten war eine Landtagswahl so spannend. Dass die CSU die absolute Mehrheit gewinnt, glaubt in diesen Tagen auch innerhalb der Partei niemand mehr. Doch es könnte noch schlimmer kommen: In der Hochburg Unterfranken ist mittlerweile sogar ein Direktmandat in Gefahr. Im Stimmkreis Würzburg-Stadt sieht das Berliner Wahlforschungsinstitut „wahlkreisprognose.de“ ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem CSU-Landtagsabgeordneten Oliver Jörg und dem Grünen-Kandidaten Patrick Friedl, aktuell mit leichten Vorteilen für den Grünen-Bezirkschef. Die Macher von „wahlkreisprognose.de“ haben ihre ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen