Würzburg

Wald-Workshop für Lehrer in Unterfranken

Lehrkräfte aus ganz Bayern informierten sich in Unterfranken über die Wälder auf unserer Erde und wie sich der Klimawandel darauf auswirken könnte. Foto: Anna Schumacher

30 Lehrkräfte aus ganz Bayern kamen kürzlich nach Unterfranken, um sich über die Wälder auf unserer Erde zu informieren sowie darüber, wie sich der Klimawandel darauf auswirken könnte. Informationen erhielten Sie von Mitarbeitern des Walderlebniszentrums Gramschatz und des Botanischen Gartens der Universität Würzburg. Bei kühlen Herbsttemperaturen machten die Teilnehmer eine informative „Reise“ von heimischen Buchenwäldern bis hin zu tropischen Regenwäldern. Darüber informierte nun der Botanische Garten in einer Mitteilung.

Beide Einrichtungen, die die Fortbildung organisiert haben, sind außerschulische Lernorte, die häufig von Schulkassen für Unterrichtseinheiten besucht werden. Sie wurden dafür vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz mit dem Qualitätssiegel „Umweltbildung.Bayern“ ausgezeichnet. 

Schlagworte

  • Würzburg
  • Gramschatz
  • Buchenwälder
  • Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Lehrerfortbildung
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Regenwald
  • Umwelt
  • Umweltbildung
  • Unterfranken
  • Unterrichtseinheiten
  • Wald und Waldgebiete
  • Weiterbildung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!