Margetshöchheim

Wann bekommt der obere Ortsteil wieder einen Spielplatz?

Nach der Sommerpause wurde im Margetshöchheimer Gemeinderat wieder viel debattiert. Grund war ein Antrag der Margetshöchheimer Mitte (MM), oberhalb der St2300 im Gebiet Zeilweg endlich einen Spielplatz zu realisieren, denn im gesamten oberen Ortsteil existiert seit neun Jahren keine Spielfläche mehr.
Nach der Sommerpause wurde im Margetshöchheimer Gemeinderat wieder viel debattiert. Grund war ein Antrag der Margetshöchheimer Mitte (MM), oberhalb der St2300 im Gebiet Zeilweg endlich einen Spielplatz zu realisieren, denn im gesamten oberen Ortsteil existiert seit neun Jahren keine Spielfläche mehr. Die große Wiese am Ortseingang zwischen St2300 und Heinrich-Böll-Straße gehört inzwischen größtenteils der Gemeinde; dort sollen Gewerbeflächen entstehen. Ein kleines Stück besitzt der Zweite Bürgermeister Peter Etthöfer (MM), der bei dem Antrag auch anmerkte, er würde sein Grundstück für einen Spielplatz abgeben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen