Estenfeld

Warmer Geldregen für zwei Estenfelder Vereine

Jürgen Baur (Mitte) bei der Scheckübergabe an Christian Hoffmann und Christiane Witkovsky.
Jürgen Baur (Mitte) bei der Scheckübergabe an Christian Hoffmann und Christiane Witkovsky. Foto: Holger Hörmann

Über jeweils 575 Euro durften sich in Estenfeld die Ortsgruppe des Malteser Hilfsdienstes und der Verein für Kindergarten und Krankenpflege freuen. Diese Spende übergab der ehemalige Sprecher der Estenfelder Vereine, Jürgen Baur, an die stellvertretende Ortsbeauftragte der Malteser, Christiane Witkovsky, und den Vorsitzenden des Kindergartenvereins, Christian Hoffmann. Das Geld stammt aus einer Kontoauflösung der Estenfelder Vereine, heißt es in einer Pressemitteilung. Früher wurden pro Jahr fünf Euro pro Verein auf das sogenannte „Obulus-Konto“ überwiesen, damit Porto und andere Auslagen davon bezahlt werden konnten. Dieser Betrag entfällt zukünftig, da die interne Kommunikation zwischen den Estenfelder Vereinen ausschließlich über E-Mail erfolgt. Und weil das Konto nicht mehr gebraucht wird, wurde es aufgelöst und der angesparte Betrag von 1 175 Euro nach einem einstimmigen Vorstandsbeschluss zu gleichen Teilen an zwei Estenfelder Vereine verteilt. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Estenfeld
  • Andreas Köster
  • E-Mail
  • Jürgen Baur
  • Kindergartenvereine
  • Kindergärten
  • Kommunikation
  • Vereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!