WÜRZBURG

Warnung vor „Akademisierungswahn“

„Handwerk hat goldenen Boden“, dieser Satz gilt heute mehr denn je. Eugen Hainvon der Agentur für Arbeit Würzburg warnt vor einem gefährlichen „Akademisierungswahn“.
Schüler als Straßenpflasterer am Tag der Ausbildung bei der Firmengruppe Göbel in Heidingsfeld; mit dabei (hinten, von links) Firmenchef Georg Göbel, Bürgermeister Adolf Bauer, Georg Rosenthal MdL, Eugen Hain (Agentur für Arbeit, Seniorchef ... Foto: Foto: Herbert Kriener
„Handwerk hat goldenen Boden“, dieser Satz galt schon vor 100 Jahren und trifft heute die Situation mehr denn je. Eugen Hain, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Würzburg, warnt vor einem gefährlichen „Akademisierungswahn“, der die deutsche Volkswirtschaft bedrohe.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen