WÜRZBURG

Warum Täter straffrei bleiben

Wildwasser verweist auf juristisch schwierige Situation: Immer wieder erleben Frauen, dass ein Täter nicht angeklagt und also nicht bestraft wird.
Elisabeth Kirchner von Wildwasser (links) und Rechtsanwältin Barbara Rost-Haigis im Gespräch – es geht um den Fall einer Klientin, die Strafanzeige stellen möchte. Foto: Foto: Pat Christ
Am Ende einer tollen Diskonacht lernte Susi M. (Name geändert) einen Mann kennen, mit dem sie sich auf Anhieb verstand. Er nahm sie für einen letzten Drink mit in seine Wohnung – und fiel über sie her. Wenige Tage später zeigte die 21-Jährige die Vergewaltigung an. Das Verfahren wurde letztlich eingestellt, weil die Beweise nicht ausreichten. Wie schlimm dies für Frauen ist, darauf verweist Wildwasser anlässlich des Tags gegen Gewalt an Frauen an diesem Freitag, 25. November. Susi M. ist kein Einzelfall. Immer wieder erleben Frauen, dass ein Täter, der sexuell übergriffig wurde, nicht angeklagt und ...