Würzburg

Warum Würzburgs Laternen einen Korb bekommen

Seit dieser Woche hängen wieder Blumenampeln an den historischen Laternen auf der Alten Mainbrücke und in der Innenstadt. Die "Flower Baskets" freuen auch die Bienen.
An rund 70 Standorten in der Würzburger Innenstadt und auf der Alten Mainbrücke wurden wieder Blumenampeln an den historischen Straßenlaternen angebracht. Foto: Stadtmarketing "Würzburg macht Spaß" e.V.
Die Aktion „Flower Baskets“ des Stadtmarketingvereins „Würzburg macht Spaß“ geht in die nächste Runde. An rund 70 Standorten in der Würzburger Innenstadt zwischen Augustinerstraße und Dominikanerplatz sowie auf der Alten Mainbrücke wurden am Dienstag, 14. Mai, wieder farbenprächtige Blumenampeln an den historischen Straßenlaternen angebracht, wie es in einem Schreiben an die Presse heißt.„Der letzte Sommer war ein guter Auftakt und wir haben gesehen, dass das Konzept funktioniert“, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Wolfgang Weier.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen