Die Landwirtschaft müsse ihre digitale Zukunft selbst in die Hand nehmen, um nicht dem Diktat der IT-Konzerne ausgeliefert zu sein, forderte der Geschäftsführer des Bundesverbands deutscher Maschinenringe, Erwin Ballis, bei der Jahreshauptversammlung des Maschinenrings Maindreieck.

19.03.2020 Foto: Gerhard Meißner

Die Landwirtschaft müsse ihre digitale Zukunft selbst in die Hand nehmen, um nicht dem Diktat der IT-Konzerne ausgeliefert zu sein, forderte der Geschäftsführer des Bundesverbands deutscher Maschinenringe, Erwin Ballis, bei der Jahreshauptversammlung des Maschinenrings Maindreieck.

2 von 3