Würzburg

Warum eine Bank und ein Orchester den Hafensommer lieben

17 Konzertabende bietet der diesjährige Hafensommer ab 19. Juli. Gleich zum Auftakt kommt es zu einer ungewöhnlichen musikalischen Begegnung auf der schwimmenden Bühne.
Auch in diesem Jahr wird die Hafentreppe wohl wieder voll besetzt sein, wenn am 19. Juli der Hafensommer mit der Sparda-Bank Classic Night eröffnet wird. Foto: Thomas Obermeier
Allzu häufig werden Freunde klassischer Musik nicht mehr die Möglichkeit haben, Marie Jacquot als Dirigentin des Philharmonischen Orchesters Würzburg zu erleben. Schließlich wird die stellvertretende Generalmusikdirektorin Würzburg nach dieser Spielzeit verlassen. Wer sie also noch einmal am Dirigentenpult erleben möchte, sollte sich um eine der kostenlosen Eintrittskarten für die Sparda-Bank Classic Night bewerben, mit der am Freitag, 19. Juli, um 20.30 Uhr der diesjährige Hafensommer eröffnet wird. Dabei wird die Französin das Würzburger Orchester dirigieren. Seit zwölf Jahren unterstützt die Sparda-Bank ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen