Würzburg

Was Kunst und Mode für den Alltag bedeuten

Was haben Fotografie- und Aquarell-Workshops mit Modeschauen oder dem Würzburger Stadtbild zu tun?  Antworten soll ein viertägiger Kongress im Kunsthaus Michel geben.
Im Kunsthaus Gerd Michel treffen sich vom 15. bis 18. November Designer, Künstler Fotografen, Manager und Kunstinteressierte zum Austausch über Kunst, Mode und Kultur. Foto: Foto: Rainer Greubel
Ein Aquarell-Workshop für Einsteiger, ein Jazzkonzert, ein Unternehmerforum für Innovationskultur, ein Sofagespräch über „Denkräume“ im Würzburger Stadtbild, eine Fashion-Show mit neuesten Modetrends oder eine Designer-Präsentation – es klingt wie ein buntes Sammelsurium, hat aber eine gemeinsame Klammer. All dies und eine ganze Menge mehr bietet nämlich der zweite „Kunst.Mode.Kultur-Kongress“, der vom Donnerstag, 15., bis Sonntag, 18. November, in den Räumen des Kunsthauses Michel in der Semmelstraße stattfindet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen