Burggrumbach

Was bringen eigentlich Blühstreifen für den Umweltschutz?

Am Blühstreifen einer Familie in Burggrumbach müsste eigentlich ordentlich etwas los sein. Doch es ist erschreckend still. Wo sind bloß all die Insekten? Ein Ortsbesuch.
Der Naturfotograf Roland Günter suchte am Blühstreifen vergebens nach saugenden Insekten. Foto: Wilma Wolf
Roland Günter ist erschüttert. Nichts ist zu hören. Nichts brummt. Nichts summt. Nichts saugt. Dabei müsste es jetzt nur so von Insekten am Blühstreifen der Familie Sachse in Burggrumbach wimmeln. Tut es aber nicht. Um das zu verstehen, steigt der studierte Forstingenieur und Naturfotograf aus Estenfeld erst einmal ganz tief in die Grundlagen-Biologie ein. Rund 40 Interessierte hören ihm an diesem Morgen gebannt zu. So erklärt er, dass zu Biodiversität viel mehr gehört als nur Artenvielfalt, unter anderem auch Lebensraumvielfalt und Vielfalt des Genpools. Inzucht wird zum Problem Wenn eine Gruppe von ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen