REICHENBERG

Was mit Frauen passiert, wenn sie Mutter werden

Ulrike Sosnitza veröffentlicht ihren zweiten Roman „Hortensiensommer“ im renommierten Heyne-Verlag. Es geht um eine Frau, die in eine Lebenkrise stürzt.
Ulrike Sosnitza mit ihrem Roman „Hortensiensommer”- Foto: Foto: Pat Christ
Erfolg beflügelt. Wie sehr, das spürte Ulrike Sosnitza während der Arbeit an ihrem zweiten Roman, der soeben im Heyne-Verlag erschienen ist. Getragen von der positiven Resonanz auf ihren Erstling „Novemberschokolade“ schaffte es die Schriftstellerin aus Reichenberg, ihr 400 Seiten starkes Werk „Hortensiensommer“ in einem einzigen Jahr fertigzustellen. Am kommenden Sonntag, 25. März, um 11 Uhr, stellt Sosnitza ihren in Sommerhausen angesiedelten Roman im Theater am Neunerplatz vor. Literatur war und ist für Ulrike Sosnitza ein wesentlicher Teil ihres Lebens. „Ich war als Kind ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen