OCHSENFURT

Was tun mit den Baudenkmälern?

In Ochsenfurt gibt es viele sanierungsbedürftige Baudenkmäler. Nur wer soll das bezahlen?
Politiker auf Denkmaltour in Ochsenfurt: Bürgermeister Peter Juks (2. von links) mit den SPD-Landtagsabgeordneten Helga Schmitt-Bussinger, Reinhold Strobel und Volkmar Halbleib dem notgesicherten Haus im Roßhof Nummer 2. Foto: Foto: Thomas Fritz
Ochsenfurt hat viele Denkmäler: herausragende zum Vorzeigen, dringend sanierungsbedürftige und problematische. Zusammen mit zwei Kollegen aus dem Bayerischen Landtag sah sich Volkmar Halbleib in seiner Heimatstadt das eine oder andere denkmalgeschützte Gebäude an. Helga Schmitt-Bussinger, Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kunst, und Reinhold Strobl machten sich zum Rundgang auf. Der Oberpfälzer ist wie Halbleib Mitglied des Haushaltsausschusses und gehört dem Landesdenkmalrat an. Die Abgeordneten hat Halbleib nach Ochsenfurt eingeladen, um ihnen ein Gespür für die Probleme der Stadt mit ihren ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen