Würzburg

Wassernebelduschen: Das sagt das Netz zum CSU-Vorschlag

Ein Antrag der CSU zur Installation von fünf Wassernebelduschen wird von der Stadt weiterverfolgt. Was andere Parteien, Leser und die Deutsche Umwelthilfe dazu sagen.
In Berlin erfrischten sich Bürger in den Wasserduschen. Ob solche auch etwas für Würzburg sein könnten? Foto: Britta Pedersen
Im Ferienausschuss beschloss der Stadtrat am Mittwoch den Antrag von CSU-Stadträtin Sabine Wolfinger zur Installation von fünf Wassernebelduschen in der Würzburger Innenstadt weiterzuverfolgen. Während einer Hitzeperiode Ende Juni hatte sie dazu einen Eilantrag bei der Stadtverwaltung eingereicht, dem die Stadträte jedoch die Dringlichkeit entzogen. Besonders an heißen Sommertagen, wie es sie im Juli zuhauf gab, wurden die Forderungen danach lauter. Die Entscheidung war mit neun zu sieben Stimmen knapp und sorgte nicht nur im Stadtrat für reichlich Diskussionsstoff.  Refill-Aktion soll für Abkühlung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen