WÜRZBURG

Wasserschutzbrot für Preis nominiert

Die Initiative „Wasserschutzbrot“ verbindet Trinkwasserversorger, Landwirte, Müller und Bäcker für den Grundwasserschutz in Unterfranken.
Die Regierung von Unterfranken hat ein nicht alltägliches Wasserschutzprojekt, die Initiative „Wasserschutzbrot“ ins Leben gerufen, das von der Trinkwasserversorgung Würzburg GmbH (TWV) aktiv unterstützt wird. „Trinkwasserschutz ist eines unserer höchsten Anliegen und wir wollen die Menschen aktiv für das Thema Trinkwasser sensibilisieren“, sagt Thomas Schäfer, Geschäftsführer der WVV.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen