EISINGEN

Weiberfasching für den guten Zweck

Ihr 25jähriges Wirken feierten in diesem Jahr die „Eisinger Hexen“. Traditionell stürmten sie bei der Altweiberfastnacht wieder das Rathaus.
Weiberfasching für den guten Zweck
(steve) Ihr 25jähriges Wirken feierten in diesem Jahr die „Eisinger Hexen“. Traditionell stürmten sie bei der Altweiberfastnacht wieder das Rathaus. Foto: Foto: Gemeinde Eisingen
Ihr 25jähriges Wirken feierten in diesem Jahr die „Eisinger Hexen“. Traditionell stürmten sie bei der Altweiberfastnacht wieder das Rathaus. Doch dort war man gut vorbereitet und hat die Hexen zum 25jährigen Jubiläum musikalisch empfangen. Einen Hexen-Song trug die Bürgermeisterin mit deren Bauhof- und Rathausmannschaft gemeinsam vor. Doch die Hexen kannten keine Gnade, sie kürzten Krawatten und ein Rathausmitarbeiter wurde zum Hexendiener gekürt. Nach dem Rathaussturm starteten sie ihren Rundgang durch den Ort, wo sie Firmen und örtlichen Einrichtungen einen Besuch abstatteten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen