OBEREISENHEIM

Weinbauverein richtete zum 24. Mal ein Fest mit Fisch und Wein aus

Bei warmem Wetter war es für Gäste und Veranstalter angenehm, das Fest zu besuchen und auszurichten. Bereits am Samstag waren zahlreiche Besucher zur Winzerhalle gekommen.
An der Alten Kelter vor der Winzerhalle: 14 Prinzessinnen, drei Symbolfiguren, der „Teufel“, Bürgermeister Andreas Hoßmann und vom Weinbauverein Herbert Schuler. Foto: Foto: Rainer Weis
Bei warmem Wetter war es für Gäste und Veranstalter angenehm, das Fest zu besuchen und auszurichten. Bereits am Samstag waren zahlreiche Besucher zur Winzerhalle gekommen, um die Fischgerichte und die örtlichen Weine zu genießen. Am Samstag wurden zudem die Gäste von der neuen Weinprinzessin Mariola Jung und ihrem Begleiter, dem Teufel alias Heribert Prust, begrüßt und zum Genießen und Verweilen eingeladen. Am Sonntag zur Mittagszeit kamen bei strahlend blauen Himmel noch mehr Gäste, sodass die Schlangen an den Essenausgabestellen immer länger wurden. Durch diesen Ansturm waren die Plätze in der Halle schnell ...